Secret Spots

Mavrovo Nationalpark

Wer auch immer ein paar Tage in Nordmazedonien verbringt, sollte dem Mavrovo Nationalpark unbedingt einen Besuch abstatten. Wir hatten eine unglaublich entspannte Zeit und konnten uns von den Erlebnissen der Hauptstadt erholen. Wir durften auch mitten im Oktober noch strahlenden Sonnenschein genießen und nutzen die Tage zum Wandern und Faulenzen.

Für alle Van-Reisenden empfiehlt sich die Stelle am See auf einer kleinen Halbinsel. Man hat einen herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang, es gibt viele Feuerstellen und wir haben im Wald einige Pilze gefunden. Bis auf eine Herde Schafe die zwei Mal täglich vorbei kamen haben wir kaum jemanden getroffen. Bis auf einen Angler der sein Auto in unsere Nähe abgestellt hatte. Er war sehr freundlich, schenkte uns sogar eine seiner selbst gemachten Würste (sehr lecker) und lud uns ein, ihn beim Angeln unten am See zu besuchen. Dabei lernten wir, dass er Profi-Angler war und seit einigen Jahren einen eigenen Fischladen in Skopje führt. Innerhalb von 10 Minuten holte er zwei stattliche Fische aus dem See und zeigte uns seinen bisherigen Fang, darunter auch eine stattliche Forelle. Wie aufregend!

Ein guter Ort zum Angeln also! Wir hatten aber zu viel Grillfleisch gekauft, sodass wir leider keinen Platz mehr für frischen Fisch hatten. Aber auch tagsüber konnte man sich an dem Fischreichtum im See erfreuen. Auf dem Felsen sitzend, konnte man Schwärme von kleinen Fischen am Seeufer entlang schwimmen sehen und ihre Bewegungen und fast kunstvollen Schwimmmanöver im Schwarm verfolgen. Ein tollen Naturschauspiel und besser als jede Fernsehsendung!

Neben wunderschönen Sonnenuntergängen konnte man auch einen traumhaften Sternenhimmel genießen! Durch das wenige Fremdlicht im Park und um den See bekommt man einen hervorragenden Blick auf tausende und abertausende von Sternen. Der Angler beschrieb es treffend mit „one million star hotel“, ja das ist er unser Don Busso: ein eine Millionen Sternen Hotel!

Koordinaten: 41°41’46.6″N 20°46’21.2″E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.