Elafonisi

Elafonisi

Der Strand von Elafonisi ist natürlich kein wirklicher Secret Spot, denn die Strände sind sehr berühmt und beliebt. Zu recht, wie wir finden und für uns ein toller Stellplatz, den wir gerne weiter empfehlen.

Elafonisi ist ein Naturschutzgebiet, in dem auch die von Gavdos bekannten Strand-Wacholdern wachsen. Der breite Sandstrand mit den fachen Buchten lädt zum Plantschen, Windsurfen und Kiten ein. Auch die vorgelagerte Insel will zu Fuß entdeckt werden. Wer nicht am Hauptstrand stehen möchte, findet am Ende der Bucht einen tollen, einsamen Platz zum Campen. Dort spenden tiefhängende Bäume Schatten und man kann super seine Hängematte vor einem spektakulären Panorama aufhängen. In einer milden Nacht kann man sicher auch super draußen schlafen. Drei kleine Buchten, die man in der Nebensaison sicher auch verlassen vorfindet, laden zum nackidei Baden ein. Nacktbaden ist in Griechenland leider nur selten gern gesehen und somit zog es uns fast immer an einsamere Strände und Buchten, um die nahtlose Bräune nicht zu gefährden.

Da man sich an der Westküste befindet, wird der abendliche Sonnenuntergang zum absoluten Spektakel. Einfach den Tisch aufbauen, einen Wein aufmachen, lecker kochen und ein romantisches Abendessen mit kitschfaktor genießen.

Koordinaten: 35.275984, 23.537129

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.