• Secret Spots

    Secret Spot in der Nähe der Kravica Wasserfälle

    Der magische Ort am Fluss in der Nähe der Kravica Wasserfälle hatte uns so gefesselt, dass wir gleich mehrere Tage dort blieben. Im Sommer scheinen dort am Fluss Cafés und Bars betrieben zu werden, es stehen Häuser und Terrassen am Fluss. Wir hatten allerdings im September alles für uns alleine. Auch als der Besitzer kurz angefahren kam um einige Stühle aus dem Haus abzuholen, sagte er nichts, sondern war sehr freundlich. Wir hätten die Gelegenheit gerne genutzt um zu fragen, was im Sommer hier los ist, aber die Sprachbarriere war dann doch etwas zu groß und so blieb es bei freundlichem zunicken. Der Ort mit dem kleinen Wasserfall, dem glasklares…

  • Secret Spots

    Biogradska Gora

    Biogradska Gora: ein Nationalpark in dem man, mit ein bisschen Glück, direkt am Wasser Parken (oder Zelten) kann und mit einem wunderschönen Blick auf den Gletschersee erwacht. Wir kamen spät abends an. Am Tag kamen einige Besucher zum Wandern, aber abends hat man seine Ruhe und wenn man selber den Tag zum Wandern in der schönen Umgebung nutzt, stören die Touristen am Tage einen ja auch nicht. Es gibt Toiletten und ein Restaurant. Senta konnte frei herum laufen. Viele Wanderwege gehen direkt vom Parkplatz ab und die Ruhe und angenehme Temperaturen in den Bergen machten diesen schönen Ort für uns zu einem Secret Spot, den wir wirklich für alle Montenegro…

  • Secret Spots

    Wildcampen am Schwarzen Meer

    Der Spot in der Nähe von Odessa bzw. Tschornomorsk ist ein wirklicher Secret Spot. Man hat den Strand und den Küstenabschnitt fast für sich alleine… Nur einige Ukrainer die den Ort kennen campen auch dort, meist aber direkt mit Zelten unten am Strand. Oben auf der Steilküste hat man nicht nur einen herrlichen Blick über das Meer, sondern auch Ruhe und ein bisschen Abgeschiedenheit. Das Wetter war sonnig, aber nicht zu heiß. Es weht eine leichte Brise über die Klippen. Die Sandsteinküste bietet spektakuläre Landschaften. Junge Falken übten fliegen und man konnte sie dabei beobachten wie jede Landung und jeder Start besser gelang. Ein Fuchs hat seinen Bau dort und…

  • Secret Spots

    Mezmay

    Das traumhaft verschlafene Dörfchen am Rande des Kaukasus. Auf der M4 von Krasnodar aus fährt man Richtung Süden. Die Straßen sind perfekt ausgebaut und bis zum Dorfrand in top Zustand. Auf ca. 1000 m Höhe erreicht man den Ort und wird mit einem wunderschönen Blick über die Kaukasischen Waldgebiete am Rande des Gebirges belohnt. Dann geht es erst mal steil bergab ins Dorf. Im Grunde genommen kann man hier an fast jeder Ecke oder Flussbiegung wunderschön stehen und die Dorfbewohner sind Alternativ- und Campertouristen gewöhnt. Wir fanden beim OKF-Spaziergang durch den Ort die für uns perfekte Stelle. Direkt an einem kleinen Wasserfall des Flüsschens Reka gelegen, mit einer Feuerstelle, umgeben…

  • Secret Spots

    Valdai Nationalpark

    An diesem Ort konnten wir uns wirklich gut von der Zeit in der Stadt erholen und zwischen den hohen Kieferbäumen einfach die Seele baumeln lassen. Man muss allerdings genug Vorräte mitbringen, einen Laden gibt es in Fußläufiger Nähe nicht. Mit dem Auto ist man jedoch auch in 15 min im nächst größeren Ort. Es gibt Feuerstellen und ein paar „Grillhütten“, sprich einen überdachten Tisch mit Bänken, einen großen Müllbehälter und ein Plumsklohäuschen. Die Badestellen sind super schön, man kann angeln oder auf der nahe gelegenen Insel Krabben sammeln, wie wir gelernt haben. Feuerholz liegt bereit, die Russen reisen jedoch zum Grillabend mit der Kettensäge Stiel an und so haben auch…

  • Polska,  Secret Spots

    Sniardwy See /Spirdingsee (Polen)

    An alle Mountainbiker und Ornies unter euch: Hin hier! Von Deutschland ist man in einem Tag hergefahren, wenn man durchzieht. Traumtastisch schön, Wildcamping nearly everywhere (uns hat zumindest noch niemand angesprochen, wie es rechtlich aussieht weiß ich allerdings nicht ^^) und sogar wir haben uns aufgrund der schieren Anzahl der ganzen Wasser- und Singvögel schon an ein, zwei Bestimmungen ran gewagt… Wir waren zwei Tage vollkommen allein. Der See bietet unzählige Ausflugsmöglichkeiten, aber am besten genießt man einfach mal für ein, zwei Tage die Abgeschiedenheit und Ruhe. Geht schwimmen, angeln, spazieren und lässt die Seele baummeln. Vorbei an Łuknajno durch den Wald. Koordinaten: 53°47’33.9″N 21°44’10.3″E

  • Polska,  Secret Spots

    Sztum (Polen)

    Ein wahrlicher Secret Spot zum nächtigen und ein echter Geheimtipp. Zwei Seen, die sogar miteinander verbunden sind, historische, gotische Backsteingebäude, eine idyllische Kleinstadt, Einkaufsmöglichkeiten und super günstige Restaurants. Mit Sztum macht man erst mal nichts verkehrt. Es gibt sicher noch mehr solcher kleinen, verschlafenen Städtchen in Polen, mal von der Hauptstraße abfahren und sich umgucken lohnt sich also. Mit Blick auf den See, völlig kostenloses Parken und niemand, der sich über wild campen beschwert, können wir Sztum wirklich empfehlen. Den Gang rund um den wunderschönen See auf dem super neuen und prima ausgebauten Rundweg haben wir ja schon im Beitrag erwähnt. Viel Spaß also dort! Koordinaten: 53°54’57.7″N 19°02’24.4″E