• Bosnien-Herzegowina

    Mostar und dann ein kleines Stückchen Paradies

    Nachdem wir Sarajevo und die Berge hinter uns gelassen hatten, ging es weiter ins südlichere Mostar. Die schöne Altstadt und die berühmte Brücke von Mostar, die UNESCO Weltkulturerbe ist, wollten wir natürlich nicht verpassen. In Mostar angekommen mussten wir allerdings mal wieder feststellen, dass die bekanntesten Sehenswürdigkeiten eben auch die am meisten frequentierten sind… Also schlängelten wir uns mit Busladungen voller Asiaten und natürlich auch europäischer Touristen, wie ja auch wir es sind, im gewohnten Gänsemarsch durch die alten, mit Verkaufsbuden und Restaurants gesäumten Gassen, bis zur Brücke und knipsten brav unsere Fotos. Die Brücke ist schön, die Altstadt auch, leben möchte man hier aber wohl eher nicht. Ein weiteres…

  • Bosnien-Herzegowina

    Sarajevo- ein Ort der Zeitgeschichte

    Nach der kurvenreichen und doch auch anstrengenden Strecke kamen wir gegen Nachmittag in Sarajevo an. Über die IOverländer App hatten wir einen Campingplatz oberhalb der Stadt gefunden. Dort angekommen konnten wir mit einem unglaublichen Ausblick über die Stadt parken. Nach ein wenig Erholungszeit am Camp wollten wir die Stadt erkunden. Bereits beim Durchfahren am Nachmittag hatte man den Kontrast zwischen Moderne und den Kriegsspuren, die noch an vielen Stellen zu finden sind, wahrgenommen. Es ist noch keine ganze Generation her, das vor 25 Jahren die Stadt Sarajevo von, vornehmlich serbischen, Truppen belagert wurde und bei den Gefechten um die Vorherrschaft in der Stadt fast alle wichtigen Gebäude zerstört und tausende…

  • Bosnien-Herzegowina

    Bosnien-Herzegowina- das Land der Wasserfälle

    Auf nach Bosnien. Die Freude war groß und das Reisefieber hatte uns wieder gepackt. Über einen Monat waren wir in Kroatien. Durch Bosnien zu fahren kam uns total aufregend vor, fast als wären wir eben erst gestartet. Einige Kilometer hinter der Grenze erweckte auch schon das erste Schild unsere Aufmerksamkeit. Die Wasserfälle bei Strbački buk im Una Nationalpark! Wasserfälle!? Da war doch was. Hatten wir nicht eben noch vor den Toren zum Plitvitcer Nationalpark gestanden? Einen Versuch war es ja wert. Wir fuhren den Schildern hinter her. Was für eine gute Idee. Die Wasserfälle und die Straße entlang der Una waren nicht nur wunderschön, sondern auch menschenleer. Wir hatten fast…