Abfahrt und wohin eigentlich? Im Campervan durch die Welt reisen

Abfahrt und wohin eigentlich? Wir werden im Campervan durch die Welt reisen. Die wohl am häufigsten gestellte und ja auch spannende Frage ist: wohin gehts eigentlich? Dicht gefolgt von „und wie lange“?

Los gehts also Mitte Mai. Über Litauen, Lettland, Estland hoch nach Finnland! Erster Stop ist dann eine Sommerhütte in den finnischen Wäldern. Dies ist auch bisher das einzige konkret „geplante“ Ziel. Danach gibt es eher nur noch eine grobe Richtung. Diese soll dann „Russland“ heißen… Wo wir dort genau landen, wissen wir selbst noch nicht.

Die ersten Ziele auf der Route

Ein zentraler Gedanke der Reise war und ist bisher eben keine feste Route zu planen. Der Plan ist „keine Pläne“. Da wir uns die luxuriöse Situation erarbeitet haben vorerst nur reisen zu können (irgendwann wird besonders für mich das Thema „Geld verdienen von unterwegs“ aktuell werden, aber dazu dann zu gegebener Zeit mehr). Bis dahin möchten wir ganz und gar das Gefühl genießen frei entscheiden zu können, wann und wie lange wir an einem Ort sein möchten. Das Gefühl von Urlaub abzustreifen und gegen die Erfahrung zu tauschen, wie es sein kann, wenn man sich für besondere Orte und Menschen wirklich Zeit nehmen kann. Wenn es uns irgendwo richtig gut gefällt einfach sagen zu können „na dann bleiben wir eben noch“ und genauso einfach weiter zu fahren, wenn uns der Sinn nach etwas Neuem steht. Stadt gegen Land zu tauschen, Einsamkeit gegen Trubel, die innere Uhr entscheiden zu lassen, wann etwas „genug“ ist, sich treiben lassen und Zeit zu nehmen das Erlebte zu verarbeiten…